Angebote zu "Evangelischer" (22 Treffer)

Kategorien

Shops

Württenbergischer Evangelischer Lehrer-Unterstü...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04/2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Württembergische Sagen und Geschichten, Titelzusatz: Band 1, Autor: Württenbergischer Evangelischer Lehrer-Unterstützungs-Verein (Hg. ), Verlag: dearbooks, Sprache: Deutsch, Rubrik: Belletristik // Märchen, Sagen, Legenden, Seiten: 156, Informationen: Paperback, Gewicht: 232 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Württembergische Volksbücher: Sagen und Geschic...
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Württembergische Volksbücher: Sagen und Geschichten, Titelzusatz: Band 2, Redaktion: Württembergischer Evangelischer Lehrer-Unterstützungs-Verein (Hg. ), Verlag: Europäischer Literaturverlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Baden-Württemberg // Literatur // Mundart // Comic // Humor // Deutsche Belletristik // Märchen // Sage, Rubrik: Belletristik // Märchen, Sagen, Legenden, Seiten: 140, Informationen: Paperback, Gewicht: 215 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Württembergische Volksbücher: Sagen und Geschic...
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Württembergische Volksbücher: Sagen und Geschichten, Titelzusatz: Band 1, Redaktion: Württembergischer Evangelischer Lehrer-Unterstützungs-Verein (Hg. ), Verlag: Europäischer Literaturverlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Baden-Württemberg // Literatur // Mundart // Comic // Humor // Deutsche Belletristik // Märchen // Sage, Rubrik: Belletristik // Märchen, Sagen, Legenden, Seiten: 156, Informationen: Paperback, Gewicht: 232 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Jüdische Wissenschaft im Dialog mit evangelisch...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Jüdische Wissenschaft im Dialog mit evangelischer Theologie ab 29.9 € als Taschenbuch: Auseinandersetzung mit Adolf von Harnack; Marburger Rabbiner Prüfungen; Marburger Verein zur Abwehr des Antisemitismus Forum Christen und Juden. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Theologie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Jüdische Wissenschaft im Dialog mit evangelisch...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Jüdische Wissenschaft im Dialog mit evangelischer Theologie ab 29.9 EURO Auseinandersetzung mit Adolf von Harnack; Marburger Rabbiner Prüfungen; Marburger Verein zur Abwehr des Antisemitismus Forum Christen und Juden

Anbieter: ebook.de
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Diaspora im Münsterland
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

200 Jahre ist es her, dass die Gebiete des ehemaligen Fürstbistums Münster (Oberstift) vollständig in der neuen preußischen Provinz Westfalen aufgingen. Das Münsterland, tief verankert im Katholizismus und seit jeher eng an Rom gebunden, fand sich wieder in einem protestantischen Staat.Nach und nach wurden kleine evangelische Kirchengemeinden gegründet. Sie waren oft in extremen Diaspora-Situationen, zerstreut in den ländlichen Weiten und dominiert vom "nordischen Rom", wie Münster auch genannt wurde. Armut und bescheidene kirchliche Verhältnisse prägten diese Gemeinden von Anfang an.In diesem Band werden die evangelischen Gemeindegründungen im Münsterland nachgezeichnet. Die Spurensuche gewinnt anhand zahlreicher konkreter Beispiele an Deutlichkeit. Die Kirchengemeinde Ochtrup im westlichen Münsterland dient dabei als Beispiel evangelischer Diaspora-Gemeindegründungen. Aufschlussreich sind vor allem die Konfessionskonflikte und die mühevollen Anfänge gemeindlichen Lebens. Die ersten Evangelischen waren niedere preußische Beamte und holländische Textilarbeiter. Sie wurden von der neuen preußischen Regierung, den evangelischen Landräten und dem Gustav-Adolf-Verein massiv unterstützt.Dabei zeigt sich, dass die Auflösung der monokonfessionellen Einheit Kennzeichen moderner Staatenbildung war, mit der der Prozess kultureller Vielfalt und religiöser Pluralisierung begann.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Wenn Jugendarbeit "zur Schule geht ..."
50,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Schule, evangelische Jugendarbeit, evangelische Schülerarbeit und Schuljugendarbeit - die gesellschaftlichen Veränderungsprozesse der letzten Jahrzehnte erfordern aus Sicht der Bildungsforschung und der Bildungspolitik eine Neuorientierung in den Bereichen Bildung und Erziehung und deshalb auch eine enge Zusammenarbeit von Schule und Kinder- und Jugendhilfe. Während sich aufseiten der Schule eine zunehmende Öffnung für die Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern abzeichnet, werden insbesondere von wichtigen Trägern der evangelischen Jugendverbandsarbeit, wie z.B. dem CVJM (Christlicher Verein junger Menschen) und dem EC (Deutscher Jugendverband "Entschieden für Christus") , aber auch in ihnen nahestehenden Ausbildungsstätten die aktuelle Bildungsdiskussion sowie die damit verbundenen Schulreformen weitgehend ausgeblendet und eine konzeptionelle Auseinandersetzung mit ihnen gescheut. Als Leitbild und Hauptform evangelischer Jugendarbeit gilt für sie weiterhin der außerschulische Ansatz in selbstbestimmten Räumen.Markus Ocker zeichnet die bisherigen Entwicklungen evangelischer Schuljugendarbeit nach, so z.B. auch die Arbeit der SMD (Studentenmission Deutschland) und der Schülerbibelkreise. Angesichts der gewaltigen gesellschaftlichen Umbrüche fordert er die "Anbieter" und die "Ausbilder" von evangelischer Jugendarbeit heraus, ihren bisherigen Ansatz sowohl theologisch als auch bildungstheoretisch neu zu durchdenken und den Auftrag der Kirche in und zusammen mit der Schule wahrzunehmen.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Bibel für heute 2021
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

BIBEL FÜR HEUTE ist die Bibellese für alle, die die tägliche Routine durchbrechen wollen: Um sich intensiver mit einem Bibeltext zu beschäftigen. Um beim Bibel lesen Einblicke in Gottes Wirklichkeit zu gewinnen. Um sich für den Alltag mit biblischen Impulsen und Zitaten beschenken zu lassen. BIBEL FÜR HEUTE enthält viele Hintergrundinformationen, Einführungen in die biblischen Bücher ergänzen die täglichen Auslegungen. Für alle, die in ihrer persönlichen Andacht, in ihrer "Stillen Zeit", täglich die Bibel lesen (möchten), und nicht nur eine Andacht zu ausgewählten Bibelversen, sondern eine Erklärung des Bibeltextes suchen.Die Texte richten sich nach dem ökumenischen Bibelleseplan, der alle vier Jahre das Neue Testament und alle acht Jahre weite Teile des Altens Testaments erklärt. Über 50 Autorinnen und Autoren aus verschiedenen christlichen Kirchen und Gemeinden tragen zum interessanten und vielseitigen Charakter dieser täglichen Bibellese bei.BIBEL FÜR HEUTE wird herausgegeben von Matthias Büchle, Generalsekretär CVJM-Westbund e. V., Dr. Michael Diener, Präses Evangelischer Gnadauer Gemeinschaftsverband e. V., Karsten Hüttmann, 1. Vorsitzender Christival e. V., Hansjörg Kopp, Generalsekretär CVJM Deutschland e. V. (Christlicher Verein junger Menschen), Cornelius Kuttler, Wieland Müller, 1. Vorsitzender Chrischona Gemeinschaftswerk Deutschland, Dr. Christoph Rösel, Generalsekretär Deutsche Bibelgesellschaft.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Der Staat Israel im westdeutschen Protestantismus
120,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gerhard Gronauer untersucht die Wahrnehmung des Staates Israel im Protestantismus Westdeutschlands von 1948 bis 1972. Dabei verfolgt er ein zeitgeschichtliches und ein publizistikwissenschaftliches Interesse. Es werden Einzelpersonen, kirchliche Gruppierungen und Gremien der verfassten Kirche sowie ausgewählte evangelische Zeitschriften dargestellt, die danach fragten, was die Existenz des Staates Israel theologisch, moralisch und politisch bedeute: Haben Juden ein biblisch verbrieftes Recht auf das Heilige Land? Inwieweit ist angesichts der Schoah eine Solidarität zum Staat Israel geboten? Was folgt daraus für die Bewertung des Nahostkonflikts?Es wird deutlich, dass die Staat-Israel-Perzeption in der Bundesrepublik Deutschland und in West-Berlin Veränderungen unterworfen war: Bestimmten etwa in den 1950er Jahren die Prämissen traditioneller Theologie das Urteil über den jüdischen Staat, so waren um 1970 vermehrt politische Kategorien ausschlaggebend. Dazwischen liegen die Jahre, in denen evangelische Christen auf ihren ersten Israelreisen einen wahren Enthusiasmus für dieses Land entwickelten. Das war auch die Zeit, in der sich die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) zu Wort meldete und sich beispielsweise zugunsten der deutsch-israelischen Anerkennung aussprach.Insgesamt können keine eindimensionalen Entwicklungslinien gezogen werden können, wonach der Protestantismus anfangs israelkritisch, dann israelfreundlich geworden sei - oder umgekehrt. Vielmehr war das Verhältnis evangelischer Christen und Kirchen zum Staat Israel vielschichtig und ambivalent, sodass Protagonisten proisraelischer und proarabischer Einstellungen sich ständig um Deutungshoheit bemühten, gerade auch nach 1967.Der Autor dankt der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, dem Verein Begegnung von Christen und Juden in Bayern" (BCJ) und dem "Arbeitskreis für evang. Theologie" (AfeT) für die Gewährung von Druckkostenzuschüssen."Die Studie ist ausgezeichnet worden mit dem Promotionspreis der Nürnberger Staedtler-Stiftung."

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot