Angebote zu "Riekmann" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Riekmann:Jugend und Verein
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06/2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Jugend und Verein, Titelzusatz: Pädagogisierung - Politisierung - Professionalisierung, Autor: Riekmann, Wibke, Verlag: AV Akademikerverlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Psychologie // Psychologische Ratgeber, Seiten: 140, Informationen: Paperback, Gewicht: 225 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Jugend und Verein
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die Selbstorganisation Jugendlicher in Vereinen hat eine mehr als 100-Jährige Tradition. Trotzdem wird der Verein als Institution von der Er ziehungs wis sen schaft wenig in den Blick genommen. In dieser Arbeit wird eine systema tische, historische und empirische Rekonstruktion des Verhältnisses von Ju gend und Verein vorgenommen, um eine Sichtweise zu befördern, die den Verein als gleichberechtigte Erziehungsinstitution neben Familie und Schule begreift. Die Autorin Wibke Riekmann geht von der These aus, dass die Zukunft demokratischer Gesellschaften maßgeblich von der demokratischen Zukunft der Vereine und diese von der demokratischen Integration Jugend licher abhängt. Auf der Grundlage seiner Strukturprinzipien wird der Verein als Ort der demokratischen Bildung herausgearbeitet. Deutlich werden dann auch die Probleme, die sich aus den aktuellen Tendenzen einer Professio na li sierung der Vereinsarbeit für eine demokratische Sozialisation Jugendlicher ergeben, wenn sie mit einer Hintansetzung der Ehrenamtlichkeit einhergehen. Das Buch richtet sich an Ehrenamtliche und Hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Jugendverbänden sowie an die interessierte Fach öffent lich keit.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Demokratie und Verein
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn davon ausgegangen wird, dass Demokratie gelernt werden kann und gelernt werden muss, stellt sich die Frage: Wo wird Mensch Demokrat? Wibke Riekmann verfolgt die These, dass es aus theoretischer Sicht die erziehungswissenschaftlich vernachlässigte Institution Verein ist. Die Empirie jedoch scheint dieser Annahme zu widersprechen. Dienstleistungsorientierung und Familialisierung führen die Vereine in eine andere Richtung. Die Autorin rekonstruiert daher das demokratische Selbstverständnis von Vereinen an vier exemplarisch ausgewählten Verbänden der Jugendarbeit in Geschichte und Gegenwart. Es zeigt sich, dass die Vereine ihr demokratisches Potenzial nicht vollständig ausschöpfen und zu wenig reflektieren. Die Wahrnehmung des Vereins als bildende Institution steht damit für die Vereine selbst, aber auch für die Erziehungswissenschaft und die Politik erst am Anfang.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Demokratie und Verein
66,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wenn davon ausgegangen wird, dass Demokratie gelernt werden kann und gelernt werden muss, stellt sich die Frage: Wo wird Mensch Demokrat? Wibke Riekmann verfolgt die These, dass es aus theoretischer Sicht die erziehungswissenschaftlich vernachlässigte Institution Verein ist. Die Empirie jedoch scheint dieser Annahme zu widersprechen. Dienstleistungsorientierung und Familialisierung führen die Vereine in eine andere Richtung. Die Autorin rekonstruiert daher das demokratische Selbstverständnis von Vereinen an vier exemplarisch ausgewählten Verbänden der Jugendarbeit in Geschichte und Gegenwart. Es zeigt sich, dass die Vereine ihr demokratisches Potenzial nicht vollständig ausschöpfen und zu wenig reflektieren. Die Wahrnehmung des Vereins als bildende Institution steht damit für die Vereine selbst, aber auch für die Erziehungswissenschaft und die Politik erst am Anfang.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Demokratie und Verein
56,53 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn davon ausgegangen wird, dass Demokratie gelernt werden kann und gelernt werden muss, stellt sich die Frage: Wo wird Mensch Demokrat? Wibke Riekmann verfolgt die These, dass es aus theoretischer Sicht die erziehungswissenschaftlich vernachlässigte Institution Verein ist. Die Empirie jedoch scheint dieser Annahme zu widersprechen. Dienstleistungsorientierung und Familialisierung führen die Vereine in eine andere Richtung. Die Autorin rekonstruiert daher das demokratische Selbstverständnis von Vereinen an vier exemplarisch ausgewählten Verbänden der Jugendarbeit in Geschichte und Gegenwart. Es zeigt sich, dass die Vereine ihr demokratisches Potenzial nicht vollständig ausschöpfen und zu wenig reflektieren. Die Wahrnehmung des Vereins als bildende Institution steht damit für die Vereine selbst, aber auch für die Erziehungswissenschaft und die Politik erst am Anfang.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe